Poulardenbrust mit Gewürz-Honig-Spargel auf Sesamsprossen

Ein köstliches Rezept zum Nachkochen. Viel Spass und Guten Appetit!


Zutaten

16 Stangen grüner Spargel
Saft von 1 Orange
1 EL heller Honig
Fertige Gewürzmischung Chinesisch „Five spices“
4 Poulardenbrüste mit Haut
200 g geputzte Sojasprossen
2 Karotten
1 Kohlrabi
50 g grüne Zuckerschoten
20 g Shitake- oder Enokipilze
1 Zehe Knoblauch
1 TL geriebener Ingwer
2 EL Sesamöl
1 TL Sesamsaat
1 Zweig frischer Koriander
1 EL Sojasauce
Salz, Pfeffer
Neutrales Pflanzenöl


Zubereitung

1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.

2. Spargel waschen und alle auf etwa die gleiche Länge schneiden. Einen Topf mit Salzwasser aufkochen, Orangensaft dazu und danach die Spargel darin ca. 8 Minuten garen. Spargel in Eiswasser abkühlen, abtropfen und auf Küchenpapier trocknen lassen.

3. Gewaschene Karotten und Kohlrabis schälen und auch die Zuckerschoten in kleine ca. 4 cm feine Streifen schneiden. Pilze, wenn nötig klein schneiden, Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

4. In einer ofenfesten Pfanne Pflanzenöl erhitzen, Poulardenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Fleischseite zuerst anbraten und nach ca. 1 1/2 Minuten wenden und im vorgeheizten Backofen je nach Dicke zwischen 12 und 18 Minuten saftig fertiggaren. Herausnehmen und warmhalten.

5. In dieser Pfanne den Honig auflösen, den Spargel hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung würzen.

6. Währenddessen in einer Pfanne Pflanzenfett erhitzen. Sojasprossen und die Gemüsestreifen kurz anschwitzen, Knoblauch und Ingwer dazugeben, mit Sojasauce ablöschen und mit Pfeffer und Sesamöl und dem Koriandergrün abschmecken.

7. Auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Sesam bestreuen.