Glasig gegarter Lachs mit grünem Spargel und roter Beete

Hier treffen sich die Elemente Wasser und Erde zu einem wunderbaren Rendezvous. Man ist erstaunt, wie zart der Fisch daherkommt. Das „Erdgemüse“ besitzt wahrlich Bodenhaftung, wenn auch der grüne Spargel eindeutig Frühling und Wärme signalisiert. Da fühlen sich Olivenöl und Zitrone gut aufgehoben…


Zutaten

8 Stangen grüner Spargel
400 g Wildlachst
Salz, Pfeffer
50 ml Olivenöl
1 rote Beete gekocht
1 Schalotte gehackt
2 EL Schnittlauch geschnitten
1 Blatt Basilikum
1 EL weisser Balsamico
1 EL Zitronensaft
50 ml Olivenöl
2 EL Gewürzöl


Zubereitung

1. Spargel putzen und in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren, danach abtrocken. Spargel halbieren und Spitzen längs aufschneiden.

2. Lachs portionieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einen Teller legen, mit dem Olivenöl übergiessen, mit einer Klarsichtfolie abdecken und etwas ruhen lassen. Folie entfernen und im auf 70° C vorgeheizten, offenen Backofen ca. 30 Minuten glasig gar ziehen lassen.

3. In der Zwischenzeit die rote Beete klein würfeln, mit Schalotten, Schnittlauch, Basilikum, Salz, Pfeffer, Essig, Zitronensaft und wenig Olivenöl abschmecken und auf Tellern anrichten.

4.Glasig gegarten Lachs auf roter Beete anrichten, mit Gewürzöl beträufeln und mit Spargel garnieren.