Gitzirücken mit Spargel gratiniert auf Frühlingsgemüse

Ein köstliches Rezept zum Nachkochen. Viel Spass und Guten Appetit!


Zutaten

1 Gitzirücken, fertig ausgelöst
Salz, Pfeffer
Butter
500 g grüner Spargel
1 Schalotte gewürfelt
Rosmarin, Thymian
4 getrocknete Tomaten, gewürfelt
5 Oliven, gewürfelt
Weißbrotbrösel
2 junge Karotten
80 g frische grüne Bohnenkerne ohne Schale (Feves)
80 g frische Erbsen
Zucker
150 ml Gemüsebrühe
Kerbel, Basilikum


Zubereitung

1. Den Gitzirücken mit Salz und Pfeffer würzen und in Butter rundherum anbraten. Bei 180° C ca. 3 – 5 Min. in den Ofen schieben und an einem warmen Ort noch mindestens 10 Min. ziehen lassen.

2. Zwei Stangen Spargel in Würfel schneiden und in einer Pfanne in Butter langsam anbraten. Schalottenwürfel zugeben und kurz mit anbraten. Zum Schluss mit gehacktem Rosmarin und Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken, Tomaten und Oliven dazugeben und so viel Brotbrösel hinein geben, bis die Butter aufgesogen ist. Auf den Gitzirücken geben und im Ofen bei Oberhitze gratinieren.

3. Restliche Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden, Karotten schälen und längs halbieren. Klein geschnittenes Gemüse zusammen mit Bohnenkernen und Erbsen in frischer Butter anbraten, mit wenig Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und kurz glasieren. Mit Gemüsebrühe ablöschen und weich garen, bis der Fond einreduziert ist.

4. Kurz vor dem Servieren klein gehackte Kräuter (Kerbel u. Basilikum) dazugeben, nochmals gut durchschwenken und zusammen mit dem gratinierten Gitzirücken anrichten. Eventuell etwas Jus dazu servieren.